Warum Immobilien Bestandteil jedes Vermögens sein sollten

Wer Geld sparen und Vermögen aufbauen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Das klassische Sparbuch kennt jeder oder aber auch risikoreichere Varianten wie Aktien oder Investmentfonds. Möchte man jedoch langfristig Vermögen aufbauen, kommt man um Immobilien nicht herum. Nicht umsonst hat sich der umgangsprachliche Begriff „Betongold“ etabliert. Die Standortwahl hat hier einen besonderen Stellenwert. Gerade München ist ein besonders attraktiver Standort für Kapitalanlagen. 2023 brachte für Käufer eine positive Neuerung: Der AfA-Satz zur Abschreibung von vermieteten Wohnimmobilien wurde in diesem Jahr von zwei auf drei Prozent angehoben. Weitere Erhöhungen sind in der Diskussion.

Krisensichere Anlagen: Immobilien als Sicherheiten

In Zeiten von Börsenvolatilität und Zinsunsicherheit sind Sachwerte wie Immobilien für viele Anleger eine krisensichere Anlage. Die Sicherheit ist dabei ausschlaggebendes Kriterium. Gleichzeitig häuft man physische Vermögenswerte an. Auch für Berufseinsteiger und Familien bieten Immobilien eine interessante Alternative zum klassischen Sparen. Für alle potenziellen Anleger sind Immobilien eine echte Chance, über Jahre hinweg effizient Vermögen aufzubauen. Im Vergleich zu anderen Anlageformen wie Sparkonten, Tagesgeldfonds, Aktien- und Aktienfonds, ETFs (Exchange Traded Funds) oder REITs (Real Estate Investment Trusts) bieten Immobilien in der Regel höhere Renditen und sind eine sichere Langzeitanlage. Besonders gerne investieren Kapitalanleger und Eigennutzer dabei in Neubauwohnungen in München.

Neubauwohnungen als sichere Kapitalanlage

Neubauwohnungen in München sind renditestark, inflationsunabhängig und rentabel. Betrachtet man dabei zum Beispiel die nötigen Sanierungskosten einer Bestandsimmobilie, bleibt man im Neubaubereich eine vergleichsweise lange Zeit davor verschont. Im aktuellen Neubauprojekt meinraum München West wird zudem auch auf eine energieeffiziente Bauweise wert gelegt. So können sich die Anleger auch über PV-Anlagen und ein Mieterstrommodell freuen.

Wertsteigerung von Immobilien

Die Immobilienpreise sind in den letzten zehn Jahren stetig gestiegen, so dass die Investition in Immobilien auch für die Zukunft eine vielversprechende Anlagestrategie darstellt. Eine Studie des ifo-Instituts erwartet jährliche Zuwächse in Deutschland von 7,2 Prozent. Ganz besonders profitieren wird dabei Bayern. München belegt unter den bayerischen Plätzen eine Topplatzierung. Auch die Landkreise Erding, Ebersberg und Dachau, die Städte Landshut und Augsburg zählen zu den Top-Ten-Gewinnerregionen bis zum Jahr 2035. Diese Studie des HWWI (Hamburger Wirtschaftsinstituts) ermittelte dies in einer Prognose für den Wohnatlas der Postbank. Auch DB Research sagt im Jahr 2030 eine Angebotsknappheit vorher und damit verbunden steigende Preise.

Immobilien zur Eigennutzung

Wer eine Immobilie als Eigenheim nutzt, profitiert von einer Reihe von Vorteilen. Zum einen fällt keine Miete an, zum anderen steigt der Wert der Immobilie im Laufe der Zeit. Das ist somit Vermögenswert. Die Immobilie als Eigenheim ist also nicht nur eine sichere und stabile Kapitalanlage, sondern auch ein sicherer und glücklicher Ort zum Leben. Zudem ist man in der Gestaltung der Räume viel freier.

Immobilien kaufen und vermieten

Eine attraktive Möglichkeit, in Immobilien zu investieren, besteht darin, eine Immobilie zu kaufen und sie zu vermieten. Das Darlehen zahlt man die monatlichen Mieteinnahmen zurück, so dass nur geringe monatlichen Kosten anfallen. Im günstigsten Fall übersteigen die Mieteinnahmen die Finanzierungskosten, so dass Sie ein positives Einkommen erzielen. Auch steigende Mietpreise wirken sich positiv auf die Rendite des Vermieters aus. Darüber hinaus können vermietete Immobilien abgeschrieben werden, was zu erheblichen Steuervorteilen führen kann. Ein stabiles Einkommen kann Sie in späteren Jahren versorgen und Ihnen eine sichere Zukunft bieten. Nach 10 Jahren können Sie die Immobilie steuerfrei verkaufen. Auch die Abschreibung für vermietete Immobilien wurde in diesem Jahr von zwei auf drei Prozent angehoben. Sie möchten mehr über Neubauimmobilien in meinraum München West erfahren? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Weitere News finden Sie in unserer Blog-Sektion.

meinraum Objekte

Wohnung Nr. 75

2.OG

  • 3.0 Zimmer
  • Wfl.: 80.11 m2
  • 749.000 € *
Details

Wohnung Nr. 83

EG

  • 3.0 Zimmer
  • Wfl.: 89.42 m2
  • 849.000 € *
Details

Wohnung Nr. 57

1.OG

  • 4.0 Zimmer
  • Wfl.: 102.32 m2
  • 929.000 € *
Details

Wohnung Nr. 93

2.OG

  • 2.0 Zimmer
  • Wfl.: 60.07 m2
  • 555.000 € *
Details

Wohnung Nr. 120

3.OG

  • 3.0 Zimmer
  • Wfl.: 85.75 m2
  • 819.000 € *
Details

Wohnung Nr. 89

1.OG

  • 2.0 Zimmer
  • Wfl.: 60.29 m2
  • 545.000 € *
Details

Kontakt

{{sending ? 'Bitte warten' : "senden"}}
Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.