meinraum München West – ein nachhaltiges Wohnquartier

Im Münchener Westen entsteht ein neues Wohnquartier. Ganz besonders hervorzuheben ist dabei die Nachhaltigkeit. Beginnend bei der Bauweise bis hin zur Energiegewinnung. Denn die Planer von meinraum Lochhausen haben ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept entwickelt. So ermöglichen sie ein verantwortungsbewusstes und ressourcenschonendenes Wohnen und Leben in München.

E-Mobilität: Wallboxen in der Tiefgarage

E-Mobilität wird immer wichtiger und beliebter. Damit Sie Ihr Auto auch Zuhause laden können, bietet das Wohnquartier beste Gegebenheiten: In der Tiefgarage ist es problemlos möglich, eine Wallbox (über die Stadtwerke München) für Ihr E-Fahrzeug zu installieren. Alle Voraussetzungen dazu sind gegeben. Die Stadtwerke bieten unterschiedliche Mietladelösungen, je nach erforderlichem kWh-Bedarf, an.

Teilautarke Energiegewinnung  

Effizient heizen? In meinraum München West ist das möglich. Denn das Quartier verfügt über ein eigenes Blockheizkraftwerk (BHKW) und das gesamte Areal wird über ein Nahwärmenetz versorgt. Durch die sogenannte Kraft-Wärme-Kopplung nutzen BHKWs die Abwärme der Stromerzeugung zur Wärmeversorgung. Denn beim Erzeugen von Strom entsteht auch immer Wärme. Diese Wärme kann dann direkt im Quartier eingesetzt werden. Bei der Übertragung thermischer Energie, zum Beispiel über Fernwärmeleitungen, würde viel Energie verloren gehen. Das BHKW steht daher im Areal und kann 80 bis über 90% der Primärenergie auch wirklich nutzen. Das ist fast doppelt so viel wie bei herkömmlichen Großkraftwerken und auch der große Vorteil im Bauprojekt meinraum München West.

Diese Form der teilautarken Energieversorgung überzeugt nicht nur durch ihre vorbildliche Effizienz. Sie ist auch besonders versorgungs- und zukunftssicher. Zudem wird der CO2-Ausstoß reduziert und auf diese Weise die Umwelt geschont. So geht nachhaltiges Wohnen.

Lokal erzeugten Strom günstig beziehen

Handy oder Auto laden, Kochen, Waschen, Saugen: All das benötigt ausreichend Strom. Ohne schlechtes Gewissen können Sie lokal erzeugten Strom auch lokal nutzen. Das ist der Grundgedanke des Mieterstrommodells im Bauprojekt meinraum München West und hat zwei große Vorteile. Zum einen entlastet man durch selbst produzierten Strom das Stromnetz und zum anderen profitieren die Mieter und Eigennutzer direkt, da der Strom für sie ca. 10-15% günstiger ist.

Die Photovoltaikanlagen auf den Dächern erzeugen Strom und speisen ihn direkt ins Quartier ein. Das heißt, der Strom wird ohne Netzdurchleitung direkt an die Endverbraucher, also die Bewohner von meinraum München West, geliefert. Nicht verbrauchter Strom wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Produziert die Photovoltaikanlage weniger Strom als die Bewohner benötigen, wird der restliche Strombedarf durch das öffentliche Stromnetz geliefert. Der Solarstrom und der Netzstrom werden zusammengefasst zu einen Mieterstromtarif. Für den Nutzer bedeutet das keinen Mehraufwand.

Weitere News finden Sie in unserer Blog-Sektion.

meinraum Objekte

Wohnung Nr. 120

3.OG

  • 3.0 Zimmer
  • Wfl.: 85.75 m2
  • 819.000 € *
Details

Wohnung Nr. 46

3.OG

  • 3.0 Zimmer
  • Wfl.: 94.78 m2
  • 889.000 € *
Details

Wohnung Nr. 95

3.OG

  • 3.0 Zimmer
  • Wfl.: 85.20 m2
  • 819.000 € *
Details

Wohnung Nr. 57

1.OG

  • 4.0 Zimmer
  • Wfl.: 102.32 m2
  • 929.000 € *
Details

Wohnung Nr. 28

1.OG

  • 3.0 Zimmer
  • Wfl.: 70.49 m2
  • 655.000 € *
Details

Wohnung Nr. 65

EG

  • 3.0 Zimmer
  • Wfl.: 92.59 m2
  • 879.000 € *
Details

Kontakt

{{sending ? 'Bitte warten' : "senden"}}
Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.